Mitgliederversammlung 2016

Die Mitgliederversammlung fand am 23.März statt. Wir konnten wieder die bewährte Gastfreundschaft in den Räumen der Zentralbibliothek genießen. 

Diesmal gab es keine Wahlen, der Vorstand bleibt in schöner Dreieinigkeit erhalten: Die Mitglieder des alten und neuen Vorstands

Die Zahl unserer „Vorlesekinder“ hat abgenommen, von 4210 Zuhörern in 2014 auf 3954 in 2015. Allgemein wird der Vorstand in 2016 verstärkt werben – so ist ein informatives Faltblatt entwickelt worden mit abtrennbarer Antwortkarte für Interessierte. Weiter wollen wir mit Aktionen an geeigneten Orten oder Veranstaltungen auf uns aufmerksam machen, z.B. auf Sommerfesten, an Tagen der Offenen Tür, durch Kinderbetreuung bei Sportveranstaltungen u.s.w.

Für einige Bücherhallen ist gezielt zu werben mit Infopost, Besuche in Kitas, Aufrufe in Wochenblättern. In vier Bücherhallen haben wir spätere Vorlesezeiten angesetzt, um Kinder zu erreichen, die Aktivitäten auch nachmittags haben.  Hier wollen wir aber abwarten, ob  sich ein Erfolg zeigt.

Wir wollen jedoch nicht aus den Augen verlieren: Qualität vor Quantität.

Die jährlichen Besuche des Vorstandes in den „Vorlese-Bücherhallen“ hat keine größeren Probleme aufgezeigt. Unsere Vorleseaktivität wollen wir auf die Bücherhalle Osdorfer Born ausdehnen.

Mit einigen großzügigen Spenden ist unsere Jahreskasse aufgebessert worden.  So durch clubkinder e.V. , die ehrenamtliche Kulturveranstaltungen unterstützen. Weiter unter anderen durch die BerenbergKids Stiftung , die Anna-Armbruster-Stiftung und Sparkassen-Stiftung Holstein . Ihnen sei an dieser Stelle gedankt.

Dadurch fiel der Kassenbericht unseres Schatzmeisters Matthias Blum sehr positiv aus und wurde ohne Beanstandungen angenommen.

 
< zurück   weiter >
© 2007 - 2017 Lesewelt Hamburg e.V.