Ehrenamtsausstellung der Bücherhallen

Die Bücherhallen Hamburg haben den Internationalen Tag des Ehrenamtes zum Anlass genommen, ihre rund 500 Ehrenamtlichen mit einer großen Fotoausstellung zu ehren. Neben eigenen Projekten, wie z. B. „Dialog in Deutsch“ und den „Medienboten“, wurde auch des Engagement der Lesewelt Hamburg e.V. mit seinen rund 65 Freiwilligen einbezogen.

Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen wurden aus jedem Projekt einige Akteure fotografiert (Anklicken für großes Bild):

             

Weit über 100 Besucher – geladene Gäste, Ehrenamtliche, Kooperationspartner, Kunden und Freunde der Bücherhallen Hamburg – kamen zur Vernissage der Ausstellung "Bürgerengagement bei den Bücherhallen Hamburg" am 1. Dezember 2015 in die Zentralbibliothek.

Die Direktorin der Bücherhallen Hamburg, Frau Hella Schwemer-Martienßen, sowie die Senatorin der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Frau Dr. Melanie Leonhard, würdigten das ehrenamtliche Engagement.

Alle Ehrenamtlichen, die sich für ein Porträt und ein Statement für die Fotoausstellung zur Verfügung gestellt hatten, wurden an diesem Abend besonders geehrt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Beim anschließenden Empfang mit Imbiss und Wein gab es nicht nur die Gelegenheit, die großformatigen Bilder von Fotograf Chris Lambertsen zu bewundern, sondern auch viel Gelegenheit zum Austausch, zur Begegnung und zum Netzwerken.

Die Fotos, versehen mit einem Statement zum Engagement, sind noch bis zum 2. Januar 2016 in der Zentralbibliothek am Hühnerposten ausgestellt.

 
< zurück   weiter >
© 2007 - 2017 Lesewelt Hamburg e.V.